Bücher - Gebrüder Samuel & Arjen Zabing

Die Erfinder der Freak-Line-Romane
Gebrüder Zabing
Zabing
Direkt zum Seiteninhalt
1.1 Die dunkle Trilogie
Ein unerkannter Serienmörder treibt in Trier und Umgebung sein Unwesen. Wird er entdeckt?
Eine junge Frau wird von ihrem Zuhälter getötet. Wird er gefasst?
Ein Finanzbeamter überwacht seine Kollegen sogar am stillen Örtchen*. Warum?
Ein Bauingenieur hat ein geheimes Doppelleben**. Was sagt seine Freundin dazu?
Herrgott höchstselbst springt von seinem Thron auf. Was treibt ihn um?
Ein schwuler Polizist ermittelt. Wird er von seinem Ex-Freund abgelenkt?
Ein Medizinstudent verliert seine Schwester. Kann er sie doch noch retten?
Zu allem Überfluss lernen Sie Deutschlands beliebtesten Rechtsmediziner kennen:
Dr. Freisinger.
Warnung: Bitte lesen Sie dieses Buch nicht, wenn Sie humorbefreit sind. Auch
nicht, wenn Sie immer politisch korrektes Verhalten verlangen. Wenn Sie nicht volljährig sind, gleich weiterschenken. - Oder die paar Jahre warten. Wenn Sie nicht lesen können, nutzen Sie einfach die Hörbuchversion, oder fragen Sie einen Bekannten, ob er Ihnen weiterhilft.
Noch eine Warnung: Alle dargestellten Techniken, Phantasien, Äußerungen sind nicht zum Nachahmen empfohlen. Die Autoren übernehmen keine Haftung für eventuelle Folgeschäden, die beim Lesen des vorliegenden Buches entstehen werden (Psychische Traumata eingeschlossen).
Und noch eine Warnung: Das Buch und sein Inhalt sind nicht zum Verzehr geeignet. Bitte außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Es ist auch nicht als Pausenbrot für die Kleinen geeignet, denn in den Händen mancher Lehrer könnte dieses Buch zu Verstörungen führen.
*Im Buch selbst heißt „das stille Örtchen“ folgerichtiger Scheißhaus! Oder wie leise ist eigentlich ein Klo?
**Zu den Doppelsternen ist uns nix eingefallen. Wir malen Ihnen aber eine Linie hin, auf der Sie, nach dem Lesen des Buches, eine Notiz machen können:
________________________________________________________________
(Nicht fürs E-Book geeignet. Die Schmiere geht nie wieder runter.)
Mord(s) Amnesie
Mit diesem Buch verändern die Gebrüder Arjen & Samuel Zabing erneut die Sicht des Lesers. Es geht um die spannende Welt der Amnesie.
 
Nach dem Motto - Ach vergiss es!
 
- Wird ein Vorurteil nach dem anderen geschaffen.
 
- Wird über jeden und alles hergezogen.
 
- Wird (fast) jede Minderheit gedemütigt.
 
Sollten Sie Ihre eigene Minderheit nicht im Buch auffinden, schreiben Sie uns einfach an, dann werden wir auch Sie im nächsten Buch aufs Korn nehmen).
 
Vorliegendes Buch ist, entgegen vieler Erwartungen, frei von Sex. Was mit daran liegen mag, dass Bücher generell eher frigide daherkommen.
 
Wenn Sie jetzt immer noch wissen wollen, um was es im Buch geht. Bitte, Sie haben es sich verdient!
 
Jochen Kurz, der 14-35-jährige ist nicht mehr so ganz Herr seiner Sinne und stößt auf viele Leidensgenossen, die ähnlich wie er durchs Leben amnesieren. Da wäre ein Richter, dessen Urteile wohl auf Grundlage von Internetrecherchen gefasst werden. Eine Sekretärin, die ihrem Chef regelmäßig den Mittelfinger zeigt. Ein Rechtsanwalt vor dem sich jeder fürchtet und eine Menge Opfer.
 
-Und weil wir vergessen haben, um was es sonst noch geht, schreiben wir an dieser Stelle nicht weiter.
 
Arjen und Samuel
 
PS: Unsere Namen haben wir nur hier hingeschrieben, um sie nicht zu vergessen! Dabei haben wir bemerkt, wie freundlich das wirkt.
 

Das vorläufig letzte Buch Jesus
Da gibt es diesen Bastard, der seit 2000 Jahren in aller Munde ist. Was macht den Kerl aus? Warum redet heute noch (fast) jeder über den Typ namens Jesus? Wieso hat keiner mehr von ihm gehört, wo er doch auferstanden sein soll? Ist eine göttliche Verschwörung im Gange, die uns Jesus vorenthält?
 
Diese und viele andere Dinge werden im Buch nicht beantwortet. – Schließlich geht es um den Glauben an ein …
 
 
… lesen Sie selbst.
 
 
Stimmen zum Buch:
 
 
„Dieses Buch hat mich in meinem Glauben keineswegs gefestigt!“
 
-Petrus; Wetterverantwortlicher

 
 
„Endlich! Es ist zum Küssen!“
 
-Judas;  ¢Gönner¢ des Heilandes

 
 
„Jeder kann besser schreiben als wir, aber mit der Story hätten wir nie gerechnet.“
 
-Markus, Matthäus, Lukas; irgendwelche Evangelisten
PS: Wenn ihr eines unserer Bücher bestellen wollt, könnt Ihr gerne das Kontaktformular oben benutzen.
Samuel & Arjen
Zabing
Zurück zum Seiteninhalt